Suche

Ilija Letic von der Shinsei Kan Karateschule Lenzburg startet mit dem SKR Nationalteam in Tschechien

655 Teilnehmer aus 115 Clubs und 22 Ländern, so lesen sich die eindrücklichen Eckdaten des Euro Grand Prix in Pilsen (Tschechien) vom 18./19. Oktober 2014. Für Ilija Letic von der Shinsei Kan Karateschule aus Lenzburg kam es dabei zur Premiere, zum ersten Mal startete er für das SKR (Swiss Karatedo Renmei) Nationalteam an einem Turnier.


Im Mannschaftscar reiste das SKR Team am Freitag geschlossen nach Tschechien. Dieser Wettkampf war gezielt als VOrbereitung für die im November kommenden Europameisterschaften in Zürich ausgesucht worden. Das Turnier war sehr gross, mit vielen starken Kämpfern vor allem aus Belgien und Dänemark. Man bekam Kämpfe auf hohem Niveau geboten, von den Junioren bis zur Elite. Mit einer tollen Team-Stimmung konnten die Schweizer Athleten ihre Leistungen abrufen und zeigten allgemein einen starken Auftritt. Auch die Neulinge wie Ilija Letic wurden gut im SKR Nationalteam aufgenommen. Letic konnte in den Kämpfen auf sehr hohem Niveau wertvolle neue Erfahrungen sammeln. Zu einer Medaille hat es zwar nicht gereicht, sein SChatz an neuen Ideen ist dafür umso grösser.

Herzlichen Dank an dieser Stelle an die beiden Nationaltrainer Beni Stössel und Zoran Ivetic für die tolle Organisation und das Coaching am Turnier. Die Europameisterschaften können kommen.

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen